Startseite > Allgemein > 9/11 Zweitausendundeins

9/11 Zweitausendundeins


"[…]Wolfgang Schäuble (CDU) warnte in der "Bild"-Zeitung vor einer Gefahr durch radikale Konvertiten zum Islam. "Man denkt, wer hier aufwächst und die großen Vorteile unserer freien Gesellschaft genießt, ist immun. Aber einige sind für Radikalisierung empfänglich", wird der CDU-Politiker zitiert. Dies seien gefährliche und fanatische Leute mit hoher krimineller Energie, erklärte Schäuble. "Das besorgt mich sehr."[…]" Quelle: Spiel Online, 06. September 2007, „TERROR-GEFAHR IN DEUTSCHLAND“ (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,504232,00.html)

Mich persönlich besorgt viel mehr, dass in den meisten Fällen öffentlicher Diskussion um die Themen extremistischer islamistischer Terror und Kampf gegen den Terror so wenig (zu wenig) selbstkritische Stimmen der deutschen Politik (Gesellschaft) laut werden. – Das zeigt sich an dem weltfremden Ausspruch Herrn Schäubles (s.o.) wo der gute Herr sich wundert, dass in unserer „ach so tollen“ Freiheit Radikalismus möglich sei….

 

Kurz nach dem 11. September 2001 forderten internationale Gelehrte, wir alle müssten uns zu erst einmal mit dem Islam auseinandersetzen, ihn kennen lernen. – Auch im militär- und terrorabwehrstrategischen Sinne. Doch es wird nur an Symptomen herumgedoktert, anstatt zu erst einmal die Diskrepanz zwischen den Zielen der "lang anhaltenden Freiheit" und der "ewigen Gerechtigkeit" mit in jede Diskussion einfließen zu lassen…

 

So lange wir (westlichen Wirtschaftsnationen) nicht begreifen, dass unsere Lebensweisen, Kulturen und Wertvorstellungen mit ihrer tausendfachen Doppelmoral unendliches Leid an der Schöpfung hervorbringen, werden wir nie den Kampf gegen den Terror gewinnen. – Ob es islamistischer Terror oder andere extremistische Formen sind, die da vielleicht gerade wachsen, wo wir  Unrecht, Leid und Armut mitzuverantworten  haben.

Das überhebliche und verlogene Theaterspiel der G8 auf der „multilateralen“ Bühne westlicher Politik bedeutet doch nichts anderes als reine Besitzstandswahrung im Sinne des "Enduring Freedom". – Welche Werte werden da verteidigt? Und ohne Plan sollen Demokratie und Freiheit in die islamische Kultur getragen werden. Wenn wir (unsere Politik) wenigstens lernen würden, das Wissen unserer geistigen Eliten, unserer gerühmten Gelehrten konsequent mit in unsere Politik einfließen zu lassen, dann könnten wir uns irgendwann einmal „dem Islam“ oder anderen Kulturen soweit annähern, dass eine wirkliche Koexistenz auf diesem Planeten möglich wäre.

Man sollte an dieser Stelle einmal hochrechnen, wie viele Menschen auf dieser Welt unzufrieden mit der Politik der herrschenden Wirtschaftsmächte sind. Ich habe den Eindruck, dass das viel, viel mehr sind, als über die Medien `rüberkommt. – So lange wir von Politikern gelenkt werden, die ihre Daseinsberechtigung auf Lippenbekenntnissen begründen, ohne Konsequenzen tragen zu müssen, die Unwahrheit sagen dürfen und sich „alles“ nach der Macht der wenigen Starken richtet, wird sich nichts in unserer kleinen Republik verändern, was uns wirklich vor Terror schützen würde! Mich wundert ehrlich gesagt, dass wir zwischen RAF-Zeiten und 11/9/2001 so ruhig gelebt haben…

 

Die Summe aller Schweigeminuten

 

Falls Dir die schrecklichen Ereignisse am 11. September noch zu schaffen machen, nimm Dir 2 Minuten Zeit, um der 3.000 zivilen Opfern von New York, Washington und Pennsylvania zu gedenken…

Dann kannst Du daran denken, wie einige wenige fanatische Moslems danach in den Straßen gesungen und getanzt, gefeiert und geklatscht haben.

Wenn Du gerade so schön dabei bist, kannst Du auch gleich noch 13 Schweigeminuten für die 130.000 irakischen Zivilisten einlegen, die 1991 unter dem Kommando von Präsident G. Bush umkamen.

Dann kannst Du daran denken, wie viele Amerikaner danach in den Straßen gesungen und getanzt, gefeiert und geklatscht haben.

Jetzt ist es an der Zeit, weitere 20 Schweigeminuten für die 200.000 iranischen Zivilisten einzulegen, die in den 80er Jahren von Irakern mit US-gesponserten Waffen und Geld geopfert wurden, bevor Amerika die Richtung wechselte und seine irakischen Freunde zum Feind erkor.

Du solltest Dir noch weitere 15 Minuten nehmen, um den Russen und 150.000 Afghanen zu gedenken, die von den Taliban getötet wurden, die ihre edle Ausbildung und Unterstützung von der CIA bekamen.

Dann wären da noch 10 Schweigeminuten für die 100.000 zivilen Opfer der amerikanischen Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki im 2. Weltkrieg.

Du hast jetzt eine Stunde lang geschwiegen!

2 Minuten für die getöteten Amerikaner in New York, Washington und Pennsylvania und 58 Minuten für die Opfer der US-Politik und deren Opfer auf der ganzen Welt.

Falls Dir die Relationen immer noch nicht bewusst sind, kannst Du noch eine weitere Schweigeminute für die Opfer des Vietnam-Krieges draufschlagen. Oder für das Massaker in Panama 1989, bei dem amerikanische Truppen arme unschuldige Dörfer angriffen um 20.000 Obdachlose und tausende Tote zu hinterlassen.

Oder für die Millionen von Kindern, die ob der Unterversorgung durch das US-Embargo gegen Irak und Kuba starben. Oder für die Hunderttausenden, die bei US-finanzierten Bürgerkriegen in Chile, Argentinien, Uruguay, Bolivien, Guatemala, El Salvador (um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen) ums Leben kamen.

 

So, jetzt können wir noch mal über Terrorismus reden!
 
 
(klick auf Bild = Vergrößerung)

Advertisements
Kategorien:Allgemein Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Konflikte, Partnerschaft, Sexualität, Beruf

Beratung, Coaching, Mediation...

Hans J. Günther

martial arts and traditional chinese medicine, culture and things :)

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

Blog Daochan - Fließende Weisheit

Tantrische Meditation Innere Kampfkunst

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

nokturnaltimes.wordpress.com/

Reflektion statt Resignation

Ingrids Space

Von mir, für euch!

Joachims Space

Das Leben eines Menschen ist wie ein Buch. Hier dürft ihr blättern

puzzle*

... lieber verwirrt als gelangweilt.

Leer

Alles ist machbar...

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Image Location

*Um sehen zu können, musst du deine Seele öffnen*

My Life

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

... Kaffee bei mir?

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Zweitesselbst's Blog

Just another (..) Wie auch immer, man kann sich aufregen oder vom Leben verwirren lassen. (..) WordPress.com site

Schlafwandler

Wahres Mitgefühl ist immer stark, und die wahrhaft Starken sind voller Zärtlichkeit.

Charwind's Blog

Just another WordPress.com site

Gaumenfreuden

Die schönste Nebensache der Welt: Essen & Trinken

Human Being=Der MenschenFreund

Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was Du erlebst, sondern Wie Du es erlebst.

%d Bloggern gefällt das: