Startseite > Allgemein > Unzufriedenheit

Unzufriedenheit


Unzufrieden

Du hast das Recht, unzufrieden zu sein.

 

Unzufriedenheit ist nicht Undankbarkeit.
Du stellst dir eine andere Wirklichkeit vor
und bist nicht bereit,
die Zustände anzunehmen, wie sie sind.
Du wünscht Veränderung, Erneuerung,
den Durchbruch zu einer Welt,
in der es sich zu leben lohnt,
und nicht nur für dich.

Du bist unzufrieden mit der Weltlage,
mit der Aufrüstung,
mit der Ausbeutung der Armen,
mit der Zerstörung der Umwelt
und der ungerechten Verteilung der Lebensmittel,
mit dem Rassismus.

Du bist unzufrieden mit deiner Unfähigkeit
etwas zu tun.
Du bist unzufrieden
mit deiner eigenen Entwicklung,
mit deiner Vordergründigkeit und Faulheit.
Du bist unzufrieden mit deiner Partnerschaft,
mit den Rollen, in die ihr geschlüpft seid,
mit der Unoffenheit
und den tausend Ablenkungen.

– – – – 

Du hast das Recht, unzufrieden zu sein,
wenn du bereit bist, auch etwas zu tun,
um die Gründe für deine Unzufriedenheit
zumindest anzugehen oder gar zu beseitigen.
Dann wird deine Unzufriedenheit der Motor
für Veränderung sein.
Dann wirst du nicht nur meckern
und andere beschuldigen,
sondern selbst eingreifen.

Deine Unzufriedenheit kann deine Chance sein.
Lass sie dir nicht nehmen.

 

Ullrich Schaffer, Grundrechte (Auszug)´
 
 
 
 
(klick auf Bild = Vergrößerung)
 
 
 
Advertisements
Kategorien:Allgemein Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s