Startseite > Krieg, Militarisierung BRD+EU, Politik > my good deeds are very few

my good deeds are very few


Als ich mich mit dem letzten Blog beschäftigte, fiel mir ein kleines Musikvideo in die Hände. Ich erstellte es in der Zeit, als ich mich intensiv für “9/11” interessierte:

 

 

 

 

(klick! … Die Summe aller Schweigeminuten)






Warum
der Extremismus zunimmt
| Für ein
muslimisches Kind macht es keinen Unterschied, ob es von einem
Qaida-Selbstmordattentäter oder von einer amerikanischen Bombe zerfetzt wird.
Die Bush-Regierung hat viel mehr muslimische Zivilisten getötet als al-Qaida
westliche Zivilisten. Wir müssen aufhören, mit zweierlei Maß zu messen.
| Ist es Krieg in
Afghanistan?
| Du
bist eine Person, die mit Hilfe von Gewalt, politische Ziele durchzusetzen
versucht
| das
Innenleben einer Terrorismus-Ermittlung


Technorati Tags: ,,,,,,,
Windows Live Tags: my good deeds are very few,9/11,Blog,Musikvideo,Hände,Zeit,Islam,mich
WordPress Tags: my good deeds are very few,9/11,Blog,Musikvideo,Hände,Zeit,Islam,mich


UPDATE 17.7.10 via  Fefes Blog:

[l]Frisch
befreite Akten zum Golf of Tonkin Incident zeigen, dass die
NSA-Offiziere da angeblich abgehörte Kommunikation schlicht gefälscht
haben
. Falls das jemandem nichts sagt: Das war der
Anlass/Auslöser/Vorwand für den Vietnam-Krieg
. In einer langen
Reihe von hinterhältigen
Angriffen auf
die
friedliebenden
Amerikaner
, die sich dann
genötigt sahen
, zur Verteidigung ihrer selbst und der Welt an sich
zurückzuschlagen, reiht sich das historisch schön ein. Das ist eben der
Amerikanische Weg, Kriege zu führen. Nun kann man sich fragen, was die
Lusitania dort zu suchen hatte, und bei Pearl Harbor ist ja inzwischen
bekannt, dass die Amerikaner von dem Angriff vorher wussten, aber den
Truppen vor Ort nichts gesagt haben. Das wäre ja auch der
Legendenbildung nicht zuträglich gewesen, wenn es da keine Opfer gegeben
hätte. Je weniger das Volk Lust auf Krieg hat, desto mehr Opfer muß es
geben. Und im Koreakrieg hatten die Amis […]

Und der Golf von Tonkin ist eben der
offizielle Vorwand für den Vietnamkrieg gewesen. […]

Und was jetzt eben rausgekommen ist, ist dass
auch die von diesem Boot gemeldeten „abgefangenen Funksprüche“
erstunken und erlogen waren. […]

[…]

Das ist aber an sich nicht der neue Teil,
wie da schon steht, das ist von 2001. Neu sind die anderen Dokumente,
mit […] wußten
sie, dass sie gerade verarscht werden, aber offensichtlich wollten sie
echt gerne mal wieder Krieg führen, und haben daher nicht weiter
nachgefragt.




Advertisements
  1. Schlafwandler
    30. Juni 2009 um 15:56

    das Innenleben einer Terrorismus-Ermittlung: http://annalist.noblogs.org/

  2. Schlafwandler
    1. Juli 2009 um 14:18

    "Wer gegen den Selbstmordterrorismus von al-Qaida protestiert, muss auch gegen den Bombenterror der USA protestieren. Für ein muslimisches Kind macht es keinen Unterschied, ob es von einem Qaida-Selbstmordattentäter oder von einer amerikanischen Bombe zerfetzt wird. Die Bush-Regierung hat viel mehr muslimische Zivilisten getötet als al-Qaida westliche Zivilisten. Wir müssen aufhören, mit zweierlei Maß zu messen." …wie immer in der Geschichte versuchen die USA den Krieg als "sauber" darzustellen und wir machen mit…: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,633213,00.htmlDie Summe aller SchweigeminutenFalls Dir die schrecklichen Ereignisse am 11. September immer noch zu Schaffen machen, nimm dir 2 Minuten Zeit um den 3.000 zivilen Opfern von New York, Washington und Pennsylvania zu gedenken…Wenn Du gerade so schön dabei bist, kannst Du auch gleich noch 13 Schweigeminuten für die 130.000 irakischen Zivilisten einlegen, die 1991 unter dem Kommando von Präsident George Bush Sr. umkamen.Dann kannst Du daran denken, wie die Amerikaner danach in den Strassen gesungen und getanzt, gefeiert und geklatscht haben.Jetzt ist es an der Zeit weitere 20 Schweigeminuten für die 200.000 iranischen Zivilisten einzulegen, die in den 80ern von Irakern mit US-gesponsorten Waffen und Geld geopfert wurden, bevor Amerika die Richtung wechselte und seine irakischen Freunde zum Feind erkor.Du solltest Dir noch weitere 15 Minuten nehmen, um den Russen und 150.000 Afghanen zu gedenken, die von den Taliban getötet worden, die ihre edle Ausbildung und Unterstützung von der CIA bekamen.Dann wären da noch 10 Schweigeminuten für die 100.000 zivilen Opfer der amerikanischen Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki im zweiten Weltkrieg.Du hast jetzt eine Stunde lang geschwiegen. 2 Minuten für die getöteten Amerikaner in New York, Washington und Pennsylvania und 58 Minuten für deren Opfer auf der ganzen Welt.Falls Dir die Relationen immer noch nicht vollständig bewusst sind, kannst du noch eine weitere Schweigestunde für die Opfer des Vietnam-Krieges draufschlagen. Oder für das Massaker in Panama 1989, bei dem amerikanische Truppen arme, unschuldige Dörfler angriffen um 20.000 Obdachlose und tausende Tote zu hinterlassen.Oder für die Millionen von Kindern, die ob der Unterversorgung durch das US-Embargo gegen den Irak und Kuba starben. Oder für die Hunderttausenden, die bei US-finanzierten Bürgerkriegen Chile, Argentinien, Uruguay, Bolivien, Guatemala, El Salvador – um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen) ums Leben kamen.Und jetzt können wir noch mal über Terrorismus reden.

  3. Schlafwandler
    2. Juli 2009 um 21:09

    http://blog.fefe.de/?ts=b4b3c281 "[…]dann muß die Bundeswehr auch die "Terroristen" als Kombattanten gemäß der Haager Landkriegsordnung behandeln und ihnen Rechte gemäß der Genfer Konvention einräumen. Selbstverständlich ist es auch illegal, wenn unser Militär einfach die Einwohner beschießt, wenn wir keinen Krieg erklärt haben. Aber von solchen Details lässt sich eine anständige Besatzungsmacht natürlich nicht aufhalten."

  4. Schlafwandler
    7. Juli 2009 um 15:32
  5. Schlafwandler
    10. Juli 2009 um 03:27

    9/11 trennt die Spreu vom Weizen – Es gibt eine Sache, die jeden am Anfang dieses Jahrhunderts definiert, und das ist der 11. September 2001. Jeder in den Regierungen, in der Politik, in der Wirtschaft, Wissenschaft oder sonst wo muss beurteilt werden, was sein Standpunkt zu 9/11 ist. Auf welcher Seite steht man. –> http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/02/911-trennt-die-spreu-vom-weizen.html

  6. Schlafwandler
    10. Juli 2009 um 13:03

    Warum die Bundeswehr in Afghanistan nichts zu suchen hat – Kritik der Argumentation der Bundesregierung von Christoph R. Hörstelhttp://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/06/warum-die-bundeswehr-in-afghanistan.htmlBin Laden ist schon lange tot – Ein Toter wird fortwährend am „Leben“ erhalten, um einen Bösewicht zu haben, der benötigt wird, um den nie endenden „Krieg gegen den Terrorismus“ begründen zu können.http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/05/bin-laden-ist-schon-lange-tot.htmlISAF benutzte Kinder um Landminen zu entdecken – In seinem Buch „Endstation Kabul“ hat der ehemalige deutsche Soldat Achim Wohlgethan seine Erlebnisse dort beschrieben. Unter anderem hat er gesagt, dass Soldaten der von der NATO geführten International Security Assistance Force "ISAF" wiederholt in der Region Kabul im Jahre 2002 afghanische Kinder benutzt haben um Landminen aufzuspüren.http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/01/isaf-benutzte-kinder-um-landminen-zu.htmlTaliban erobert die Provinz Kundus zurück – Was für lange Zeit als eine ruhige Region in Afghanistan galt, ist nicht mehr so. Die Taliban haben ihre Kontrolle des Landes auch auf die Region die unter deutschem Mandat steht ausgedehnt und neue Strassensperren errichtet. Ziel ist es die Nachschubrouten für die NATO durch dieses Gebiet zu kappen. Für die deutschen Soldaten sieht es gar nicht gut aus, sie können nichts verhindern und sind auf verlorerenen Posten, denn die Taliban haben die Kontrolle übenommen und zeigen sich offen in der ganzen Gegend.http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/06/taliban-erobert-die-provinz-kundus.html

  7. Schlafwandler
    16. April 2010 um 09:27

    Terror-Thermometer: http://blog.fefe.de/?ts=b539a23b

  8. Schlafwandler
    16. April 2010 um 09:30

    "[…]wieviel Panik glauben die denn, dass die Bevölkerung braucht, damit sie ihren Scheiß Afghanistankrieg weiterführen können?!" aus: http://blog.fefe.de/?ts=b53a239c

  9. Schlafwandler
    17. April 2010 um 08:42

    Wikileaks veröffentlicht US-Militär-Video aus dem Irak (http://www.netzpolitik.org/2010/wikileaks-veroeffentlicht-us-militaer-video-aus-dem-irak/)…Hier der Funkverkehr zwischen den Schützen, Piloten und Kommando:Die beiden Reuters-Journalisten stehen an der Strassenecke mit ihren Helfern. Einer telefoniert mit seinem Handy, der andere kniet und schaut um die Ecke mit seiner Kamera um Fotos zu machen:"Alle sind aufgereiht.""Los, schiess endlich!""Schiess weiter!""Ha, Ha, ich hab sie erwischt!""Einige Leichen liegen rum.""Wir haben acht Typen erwischt.""Ja, da krabbelt einer noch da unter rum.""Wir werden noch ein Paar erschiessen.""Hey, du schiesst und ich rede.""Oh, ja schaut euch diese toten Bastarde an.""Nett, nett. Gut geschossen.""Danke."Der Beschuss des Kleinbus der zur Hilfe eilt:"Wir haben einen Kleinbus der sich nähert und die Körper bergt.""Wir habe Einzelne die zur Szene gehen, sieht aus wie wenn sie möglichweise Körper aufsammeln und Waffen.""Lass mich eingreifen.""Kann ich schiessen?""Bitte um Erlaubnis einzugreifen.""Sie bergen die Verwundeten?""Komm jetzt, lass und schiessen!""Sie heben ihn auf.""Wir haben einen schwarzen Kleinbus der die Körper aufsammelt.""Bitte um Erlaubis einzugreifen.""Fuck.""Erlaubnis erteilt.""Wir legen los.""Ich hab sie erwischt.""Ich feuere.""Der Wagen sieht aus wie wenn er erledigt ist.""Es gibt einen Wagen in der Mitte der Strasse mit ca. 12 bis 15 Leichen.""Ja, guck dir das an, genau durch die Windschutzscheibe.""Ha, Ha!"Die Bradley-Panzer erscheinen am Tatort:"Ich glaube die sind gerade über eine Leiche gefahren.""Wirklich? (lach)""Ja. (lach)"Es werden zwei Kinder aus dem zerschossenen Bus geborgen:"Na ja, es ist ihre Schuld, wenn sie Kinder in eine Schlacht mitbringen.""Das stimmt."WIE WIRD ES WOHL AN ANDEREN KRIEGSSCHAUPLÄTZEN IN DER WELT AUSSEHEN????????Wikileaks http://de.wikipedia.org/wiki/WikileaksLeak-o-nomy: Die Ökonomie hinter Wikileaks http://stefanmey.wordpress.com/2010/01/01/leak-o-nomy-die-okonomie-hinter-wikileaks/Whistleblower-Netzwerk http://www.whistleblower-net.de/blog/

    • 7. Oktober 2010 um 22:55

      Menschen spielen mit Macht, leider auch hier… damned: „http://www.netzpolitik.org/2010/wikileaks-war-logs-wired-veroffentlicht-neue-dokumente/

  10. Schlafwandler
    25. April 2010 um 08:57

    Einer der Soldaten aus dem Wikileaks-Video erinnert sich. Der Soldat, den man im Video das Kind aus dem zerschossenen Bus retten sieht. Weiter lesen: http://blog.fefe.de/?ts=b52c585b

  11. Schlafwandler
    29. April 2010 um 20:16

    Oh, übrigens: wer dachte, seit Abu Ghraib sei Schluss mit Folter im Irak… http://blog.fefe.de/?ts=b526b1a9 wählen wir bald wieder Kriegsunterstützer und Waffenlobby? Verdammt, Gewalt und Krieg sind UNMENSCHLICH und MENSCHENUNWÜRDIG. …und daraus auch noch Profit zu schlagen ist die Höllenperversion schlechthin. …unter Profit verstehe ich auch das Ziel, so genannte "geostrategischen Interessen" zu verfolgen.Und noch ein mal: Wieviele militärische Auseinandersetzungen gibt es momentan auf dieser Welt, in denen wir direkt oder indirekt involviert sind?

  12. Schlafwandler
    29. April 2010 um 20:19
  13. Schlafwandler
    13. Mai 2010 um 09:48

    "Diese Liebe hat nichts mit "meiner" oder "deiner" Liebe zu tun. Es ist Liebe. Wenn Sie das erfahren haben, werden Sie Ihre Kinder niemals zur Ausbildung in die Armee schicken, um getötet zu werden. Dann werden Sie eine ganz andere Art von Zivilisation hervorbringen, eine andere Kultur, andere Menschen, Männer und Frauen.Krishnamurti, Über die Liebe"

  14. Schlafwandler
    21. Mai 2010 um 13:01

    "Wenn es Pflicht ist, den Frieden zwischen den Völkern aufs Spiel zu setzen, und wenn es patriotisch ist, das Leben der Bewohner zu gefährden, dann zum Teufel mit der Pflicht und der Vaterlandsliebe!Khalil Gibran, Sämtliche Werke"

  15. Schlafwandler
    21. Mai 2010 um 15:33

    "Wenn wir Angst haben, werden wir gewalttätig. Wir wollen vernichten im Namen Gottes, im Namen der Religion, im Namen einer sozialen Revolution, und so weiter und so weiter.Krishnamurti, Vollkommene Freiheit"

  16. Schlafwandler
    26. Mai 2010 um 14:59

    "[…]Eine Forschungsgruppe des sozialwissenschaftlichen Instituts der Universität Oldenburg entwickelt Strategien für westliche Militärinterventionen in Entwicklungsländern. Das völkerrechtlich bindende Prinzip der staatlichen Souveränität sei längst "ad acta gelegt",[…]" weiter lesen –> http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57815…alles immer mehr im Ausverkauf?

  17. Schlafwandler
    26. Mai 2010 um 15:08

    "14-Jähriger wegen Zeichnung als Terrorist beschuldigt. The Young Turks haben einen ziemlich unwirklichen "Terrorismus"-Fall ausgegraben.[…]" weiter lesen –> http://annalist.noblogs.org/post/2010/05/22/14-j-hriger-wegen-zeichnung-als-terrorist-beschuldigt

  18. Schlafwandler
    28. Mai 2010 um 12:08
  19. Schlafwandler
    7. Juni 2010 um 21:28

    "[…]Zustimmung in der Bevölkerung, wie sie für eine ausgreifende Außenpolitik nötig sei, lasse sich jedoch nur durch kontroverse öffentliche Debatten gewinnen. […]plädieren dafür, kühle Kosten-Nutzen-Kalkulationen vorzunehmen; in diesen werde etwa die Rufschädigung, die eintrete, wenn man ein Land nach misslungener Militärintervention zerstört zurücklasse, als abzuwägender Schaden verbucht. Eine solche Kalkulation könne "in einer abschließenden Gesamtabwägung mit qualitativen Argumenten ergänzt" werden, heißt es über die Bedeutung moralischer Einwände.[…]" –> http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57825Krieg wird salonfähig gedacht.Es wird mir Angst und Bange.

  20. Schlafwandler
    20. Juni 2010 um 12:56

    "Treffpunkt Bundeswehr" 11.06.2010, BERLIN – Die Bundeswehr nutzt die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin für eine aggressive Rekrutierungsoffensive. http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57830

  21. Schlafwandler
    20. Juni 2010 um 12:57

    "Aufstandsbekämpfung, effizient abgestuft" 18.06.2010, LEHNIN – Mit einem multinationalen "Polizeitraining" setzt die Bundespolizei in diesen Tagen ihre Vorbereitung für Besatzungstätigkeiten in aller Welt fort. http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57837

  22. Schlafwandler
    20. Juni 2010 um 12:58

    "Bundeswehr, jugendgerecht" 17.06.2010, BERLIN – Mit einem Preisausschreiben forciert die Bundeswehr ihre aggressive Propaganda- und Rekrutierungskampagne gegenüber Jugendlichen ab 14 Jahren. Die Gewinner des "Wissensquiz’" erhalten exklusiven Zugang zu Eliteeinheiten des deutschen Militärs, die auf Anti-Guerilla-Aktionen spezialisiert sind. http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57836

  23. Schlafwandler
    20. Juni 2010 um 13:01

    "Ein klein wenig Diktatur" 15.06.2010, BERLIN – "[…] Berliner Establishment diskutieren über einen möglichen Nutzen diktatorischer Regierungsformen. Nach Auffassung mancher Beobachter befinde sich der Westen derzeit in einem "Zustand der Erschöpfung demokratischer Energie und der Erosion demokratischer Institutionen", heißt es in […]. Zugleich sei "verschiedentlich von diktatorischen Befugnissen und Maßnahmen die Rede", […]. […]" http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57833

  24. Schlafwandler
    18. Juli 2010 um 17:51

    Update des betreffenden Blogs am 17.7.10

  25. Schlafwandler
  26. Schlafwandler
    26. September 2010 um 10:13

    Sarazin? ha, lest hier: http://blog.fefe.de/?ts=b260576a

  27. 12. Oktober 2010 um 06:26

    Führende deutsche Massenmedien stellen sich offen in den Dienst der Berliner Militärpropaganda. aus „Leitmedien im Krieg“, 12.10.2010 –> http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57918

  28. 19. Oktober 2010 um 13:28

    Studenten in Uniform „[…]Explizites Ziel ist es, aus dem aktiven Dienst ausscheidende Offiziere in Managementpositionen zu platzieren.[…]“ –> http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57925. Die Militarisierung unserer Gesellschft geht weiter. Peace?

  29. 24. Oktober 2010 um 13:28

    siehe auch: Zapp – Wikileaks

    Frontal21 – Wikileaks

    WikiLeaks veröffentlicht Afghanistan-Protokolle

    1. (00:00) ZDF heute, 23.10.2010 – 04.05 Uhr
    2. (02:10) ARD Tagesschau, 23.10.2010 – 04.45 Uhr

    Der Kampfhubschrauber schwebt unmittelbar vor dem Lastwagen, feuerbereit. Vor dem Fahrzeug stehen zwei mutmaßliche Terroristen mit erhobenen Händen. Kurz zuvor hatten sie noch auf ihre Verfolger geschossen. Jetzt wollen sie sich ergeben. Die Piloten fragen bei ihrer Basis um Rat. Die Antwort klingt grotesk: „Freigabe zum Feuern… Anwalt sagt, dass sie sich einem Luftfahrzeug nicht ergeben können und weiterhin rechtmäßige Ziele sind.“ Die Männer sterben durch eine Hellfire-Rakete.
    Es ist eine von unzähligen, bedrückenden Szenen, die in den Irak-Dokumenten beschrieben sind. Mehr als 390.000 sogenannte SIGACTS – Berichte der amerikanischen Streitkräfte über bedeutsame Aktionen (significant actions) – hat eine unbekannte Quelle der Internet-Plattform Wikileaks zugespielt. Wochenlang haben das Büro für Investigativen Journalismus in London, das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“, der „Guardian“ und die „New York Times“ das Material ausgewertet. Dafür wurde sogar eine eigene Software entwickelt.
    Das Ergebnis ist ein Blick auf den Irak-Krieg, wie er bisher noch nicht möglich war. „Es ist kein anderes Bild dieses Krieges“, so Holger Stark vom „Spiegel“, „aber es ist ein wesentlich blutigeres, ein sehr viel facettenreicheres, und eines, das die Frage, ob es das wert war, deutlich verstärkt.“
    In der Tat sind die Zahlen nicht ganz neu, aber die Fülle der Dokumente aus dem Zeitraum 2004 bis 2009 erzählt die einzelnen Geschichten hinter den mehr als 109.000 Todesopfern. Unter ihnen sind 66.081 Zivilisten, 176.000 Menschen wurden verletzt. Der Blutzoll in der Zivilbevölkerung für die Befreiung des Irak von Diktator Saddam Hussein war extrem hoch, obwohl US-Präsident Bush am 14. April 2004 versprochen hatte: „Wir werden weiterhin größte Vorsicht anwenden, um Schaden von Zivilisten abzuwenden.“ Die als „geheim“ eingestuften SIGACTS legen das Gegenteil nahe.
    Der Analyse zufolge wurden allein durch die Taktik der „Escalation of Force“ mehr als 681 Zivilisten getötet. So eröffneten amerikanische Soldaten an Checkpoints das Feuer auf Autos und Personen, weil sie Bombenanschläge befürchteten. Bei solchen Vorfällen starben nach den Dokumenten 30 Kinder. In den SIGACTS heißt es beispielsweise: „Querschläger vom Asphalt traf 6-Jährigen“. In einem anderen Fall: „Arzt fuhr Schwangere zum Krankenhaus, wurde von Koalitionstruppen erschossen.“
    Dokumentiert ist auch der Tod von Camille und Hussein Hassan, die mit ihrem Auto in Tal-Afar im Nordwesten des Irak zu schnell eine Straßenkontrolle passieren wollten. „Auf der Rückbank“, so steht es im Protokoll, „waren sechs Kinder. Sie blieben unverletzt.“ In Wahrheit wurde der 11-jährige Rakan von einer Kugel getroffen; seitdem ist er gelähmt.
    Die geheimen Unterlagen belegen auch, dass die US-Truppen in vielen Fällen wegschauten, wenn Gefangene vom irakischen Militär oder der Polizei gefoltert oder getötet wurden. In den SIGACTS finden sich mehr als 1.300 solcher Fälle mit Notizen wie: „von irakischer Polizei geschlagen“, „starb aufgrund der Misshandlungen“, „Bohrmaschine benutzt, um Löcher in die Beine zu bohren“, „mit Kabeln und Schläuchen geschlagen“, „mit Stromschlag getötet“.
    weiterlesen: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/0/0,3672,8122304,00.html

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Konflikte, Partnerschaft, Sexualität, Beruf

Beratung, Coaching, Mediation...

Hans J. Günther

martial arts and traditional chinese medicine, culture and things :)

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

Blog Daochan - Fließende Weisheit

Tantrische Meditation Innere Kampfkunst

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

nokturnaltimes.wordpress.com/

Reflexion statt Resignation

Ingrids Space

Von mir, für euch!

Joachims Space

Das Leben eines Menschen ist wie ein Buch. Hier dürft ihr blättern

puzzle*

... lieber verwirrt als gelangweilt.

Leer

Alles ist machbar...

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Image Location

*Um sehen zu können, musst du deine Seele öffnen*

My Life

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

... Kaffee bei mir?

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Zweitesselbst's Blog

Just another (..) Wie auch immer, man kann sich aufregen oder vom Leben verwirren lassen. (..) WordPress.com site

Schlafwandler

Wahres Mitgefühl ist immer stark, und die wahrhaft Starken sind voller Zärtlichkeit.

Charwind's Blog

Just another WordPress.com site

Gaumenfreuden

Die schönste Nebensache der Welt: Essen & Trinken

Human Being=Der MenschenFreund

Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was Du erlebst, sondern Wie Du es erlebst.

%d Bloggern gefällt das: