Startseite > Allgemein > Chris 1.1 uhppdäith

Chris 1.1 uhppdäith


Mein Blog hat einen neuen Titel. Ich habe ihn bei “Wikio” eingetragen.

Warum?

Ursprünglich war mein “Space” gewissermaßen als Zweittagebuch von mir gedacht, ein wenig exhibitionistisch… und mutig, weil ich doch gerade eher der sensiblere Typ bin und mit Kritik oder gar Kränkungen nicht ganz so gut umgehen kann… Kritik, Kommentare und Gästebucheinträge blieben aus (puh, noch mal davon gekommen smile_embaressed). Nach langer Zeit und fortschreitender Entwicklung meines Selbst und vielen Geschehnissen in meiner Bio wollte ich dann meinem Freundes- und Bekanntenkreis mit meinem Blog und Profil eine Möglichkeit geben, mich ein Stück weit besser kennen zu lernen und an meiner Denke, an allen naiv-romantischen, infantil-unausgegorenen Seiten Teil zu haben. – Als ich begriffen habe, dass dieses “unfertig”-Sein zu mir gehört, gehören darf, als Ausdruck meines Wunsches, das Streben nach Perfektion zu mindern und – paradoxer Weis´ –  dem so gerechter zu werden, im ganzheitlichen Sinne, habe ich mehr und mehr Mut gefasst, zu schreiben, zu veröffentlichen.

DSC00667 Locker lassen ist mein Bestreben und Lernen, ich denke, das wird durch meine Einträge ersichtlich. Man mag mir intelektuelle Stümperhaftigkeit bis hin zu (den) reinen Linkhäppchen-Beiträgen vorwerfen, aber das lasse ich schon jetzt mal mit Selbstkritik einfach so stehen – genug Erfahrung habe ich mit dem bisweilen sehr kaltem Ausdruck des anonymen Internets – und trotzdem möchte ich das WEB nutzen, um meine Gedanken zu äußern. Gerade, weil ich so Wunderbares erfahren habe, erfahre, dessen Mitteilung sich in jedem Falle “lohnt”. Und weil wir Superwahljahr haben. Sich langsam etwas ändern MUSS, hier und auf der Welt. Weil ich SPÜRE, dass nicht nur ich, sondern auch viele, viele andere Menschen eine TIEFE SEHNSUCHT nach grundsätzlichen Änderungen hegen.

Und wenn ich mit all den Einträgen nur einen Menschen erreiche und ihn eine Sekunde lang nachdenklich machen kann, habe ich mein Ziel erreicht. – Auf der Suche nach DEM Licht. Für meine Tochter. Für all meine Begleiter, die es waren, sind oder noch werden.

Wieder und wieder merke ich, dass WIR Alle für A L L E S die Lösungen (das Wissen darum) in uns tragen – das zu erkennen war eine der größeren Prüfungen für mich, die ´Konsequenzen daraus, die Möglichkeiten der Umsetzung ergeben sich – wie bei jedem Menschen – in meinem eigenen Rhythmus, in meiner eigenen Geschwindigkeit.

Merci, dass ich mit und von Euch allen lernen durfte (an dieser Stelle, über die Selbstreflektionen beim Schreiben zum Beispiel). Und viel Glück, Licht und Liebe in Euer Leben und Eure Seelen.

Seid gespannt (oder auch nicht, es ist in Ordnung!) auf viele Links zum Thema Politik und “Superwahljahr”, Spiritualität und – wie gewohnt – auch zu meiner Lieblingsmusik.

cu, bye, bye

Advertisements
Kategorien:Allgemein Schlagwörter:
  1. Schlafwandler
    5. Juli 2009 um 19:34

    Religionen treiben einen Keil zwischen die Menschen, der Glaube an etwas verbindet sie. Ich glaube daran, dass wir tief in unserem Innern ALLE wissen, dass wir ALLES "besser" können, als bisher – eine unserer Eigenschaften, die uns maßgeblich kennzeichenen, ist: wir streben immer dnach, besser zu sein, als wir sind:::YES, WE CAN::: Ich bete, dass diese Erkenntnis allen zugänglich wird.

  2. Schlafwandler
    18. Juli 2009 um 11:25

    Heute habe ich begonnen, einige Artikel zu kürzen. 1. Grund: http://www.homepage-tipp.de/dc-doppelter-content-2.htm. 2. Grund: "Mittlerweile gibt es auch schon einige Seiten, die nach doppeltem Content und damit auch nach Urhebverrechtsverletzungen suchen. Die Seite http://copyscape.com gehört zu solchen Websites. Was das Zitieren anbelangt sollte der eigene Inhalt umfangreicher sein als der zitierte. Es ist okay, wenn die Quelle klar gekennzeichnet ist, ein paar Sätze zu zitieren, aber nie mehr als fünf, was wiederum mit dem Google Pagerank zu tun hat. Es sollt auch beim Aufbau einer Website nicht darum gehen, Inhalte zu kopieren,sonern eigene Inhalte zu erstsellen, um seine eigene Meinung kund zutun und zu informieren. Grundsätzlich gilt, dass Texte ohne CC Zeichen urheberrechtlich geschützt sind. Es kann bei Abmahnungen auch schnell zu empfindlich hohen Gebühren von einigen hundert Euro kommen."Dank an Andreas Floemer (http://www.stereoplay.de/)Sehe ich das Netz zu sehr mit der Mentalität "spread it!", in dem Sinne, dass man "Wichtiges verbreiten sollte" (den Anspruch haben bestimmt VIELE Autoren)…? Und gehöre, selbstkritisch gesehen, teils wohl zu denen, die "alles gleich und umsonst haben wollen" (auf`s Netz bezogen), bitte lest dazu: http://netzpolitik.org/2009/die-selbsthilfegruppe-heidelberger-appell-tagt/ …Alles dreht sich immer und immer um Eigentum, Besitz… Wenn ich etwas schreibe, kann´s jeder, der `s mag ruhig verwenden, auch ohne mich zu fragen und damit machen, was er möchte! – Wozu sollte ich´s sonst öffentlich machen…??

  3. Schlafwandler
    17. März 2010 um 14:46

    extrem subjektiv – bloggen… – Fantasie über die Zukunft des Schreibens: http://www.perlentaucher.de/blog/134_fantasie_ueber_die_zukunft_des_schreibens

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Konflikte, Partnerschaft, Sexualität, Beruf

Beratung, Coaching, Mediation...

Hans J. Günther

martial arts and traditional chinese medicine, culture and things :)

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

Blog Daochan - Fließende Weisheit

Tantrische Meditation Innere Kampfkunst

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

nokturnaltimes.wordpress.com/

Reflektion statt Resignation

Ingrids Space

Von mir, für euch!

Joachims Space

Das Leben eines Menschen ist wie ein Buch. Hier dürft ihr blättern

puzzle*

... lieber verwirrt als gelangweilt.

Leer

Alles ist machbar...

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Image Location

*Um sehen zu können, musst du deine Seele öffnen*

My Life

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

... Kaffee bei mir?

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Zweitesselbst's Blog

Just another (..) Wie auch immer, man kann sich aufregen oder vom Leben verwirren lassen. (..) WordPress.com site

Schlafwandler

Wahres Mitgefühl ist immer stark, und die wahrhaft Starken sind voller Zärtlichkeit.

Charwind's Blog

Just another WordPress.com site

Gaumenfreuden

Die schönste Nebensache der Welt: Essen & Trinken

Human Being=Der MenschenFreund

Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was Du erlebst, sondern Wie Du es erlebst.

%d Bloggern gefällt das: