Startseite > div. > Wir leiden an uns selbst und versinken im Ölschlamm

Wir leiden an uns selbst und versinken im Ölschlamm


In Anlehnung an Harry F.`s "Es tut mir zutiefst leid" (/Kommentare):

 

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko thematisiert M. Beckedahl und hier weitere Infos: Öl-Nachrichten.

Ein Paradigmenwechsel muss stattfinden. Eine Transformation. Ja. Ohne Rückwärtsgewandtheit, aber mit wirklichem Fortschritt und Entwicklung. Zum Wohlstand aller.

Advertisements
  1. Schlafwandler
    28. Juni 2010 um 18:35

  2. Schlafwandler
    3. Juli 2010 um 11:06

    Im Rausch der Tiefe – wieviel BP kommt noch? http://www.oekom-research.com/index.php?content=pressemitteilung_23062010

  3. Schlafwandler
  4. Schlafwandler
    15. Juli 2010 um 14:15

    Deep Water Horizon: „Warum wurden solche Hilfsmittel nicht schon früher entwickelt?“ –> http://www.ngo-online.de/2010/07/9/deep-water-horizon/

  5. Schlafwandler
    17. Juli 2010 um 09:01

    Fällt mir gerade ein: der Fischer im Nigerdelta, der mit seiner Nuißschale durch´s Öl fährt, um zu fischen, um zu überleben… Wer fördert im / am Niger? Eyh, da waren doch vor ein paar Monaten die Entlassungswellen in der Ölbranche in Frankreich. Da kämpften welche für ihren Lohn, der mit Leid getränkt ist. Was eine verkehrte Welt.

  6. Schlafwandler
  7. Schlafwandler
    4. August 2010 um 07:26

    "Keine Tiefseebohrung im Mittelmeer" – campact.de, http://www.campact.de/oel/sn1/signer – Unterzeichnet den Appell an den Vorsitzenden von BP Deutschland!

  8. Schlafwandler
    7. August 2010 um 18:10

    "Das bisschen Restöl" –> http://www.greenpeace.de/themen/oel/nachrichten/artikel/das_bisschen_restoel/ Die eigentliche Katastrophe ist, dass es medial, wirtschaftlich, politisch,ökologisch (und so weiter und so fort) bald wieder "business as usual" geben wird – und die Seilschaften aus Politik und Großkonzernen ihren Abhängigkeiten frönen.

  9. Schlafwandler
    9. August 2010 um 08:58

    unser Hauptproblem –> http://blog.fefe.de/?ts=b2a012aa

  10. Schlafwandler
    25. September 2010 um 09:54
  11. 29. Juli 2011 um 15:38

    Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation

    Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) übergab sein neues Hauptgutachten „Welt im Wandel: Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation “, an Bundesforschungsministerin Annette Schavan und Bundesumweltminister Norbert Röttgen. Der WBGU begründet in diesem Bericht die dringende Notwendigkeit einer post-fossilnuklearen Wirtschaftsweise, zeigt zugleich die Machbarkeit der Wende zur Nachhaltigkeit auf und präsentiert zehn konkrete Maßnahmenbündel zur Beschleunigung des erforderlichen Umbaus.

    Damit die Transformation tatsächlich gelingen kann, muss […]“

    via LOHAS.de – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation

  12. 6. August 2011 um 23:26

    Paradigmenwechsel mit der „kritischen Masse: 10 Prozent“

    http://www.sein.de/gesellschaf​t/zusammenleben/2011/kritische​-masse-10-prozent-fuer-ein-neu​es-paradigma.html

    „Oft, wenn ich mit Menschen darüber spreche, dass ich an einen großen Wandel glaube, an ein fundamentales Umdenken der Menschheit, verweisen mich vor allem pessimistische Gesprächspartner immer wieder auf ein Argument: Sieh dich doch nur mal um, der Großteil der Menschen ist doch überhaupt nicht bereit und in der Lage es zu verstehen!

    Abgesehen davon, dass eine gute Portion Arroganz dazugehört, zu glauben, andere Menschen wären nicht in der Lage ein so einfaches Prinzip wie Kooperation zu begreifen, gibt es noch eine andere Sichtweise auf diesen Einwand. Es ist überhaupt nicht nötig, dass alle Menschen zu einem Verständnis großer philosophischer Tiefe gelangen. Um eine neue Meinung und ein neues Paradigma zu etablieren, reicht eine verhältnismäßig kleine Gruppe von Menschen – eine „kritische Masse“, die […]

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Konflikte, Partnerschaft, Sexualität, Beruf

Beratung, Coaching, Mediation...

Hans J. Günther

martial arts and traditional chinese medicine, culture and things :)

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

Blog Daochan - Fließende Weisheit

Tantrische Meditation Innere Kampfkunst

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

nokturnaltimes.wordpress.com/

Reflektion statt Resignation

Ingrids Space

Von mir, für euch!

Joachims Space

Das Leben eines Menschen ist wie ein Buch. Hier dürft ihr blättern

puzzle*

... lieber verwirrt als gelangweilt.

Leer

Alles ist machbar...

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Image Location

*Um sehen zu können, musst du deine Seele öffnen*

My Life

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

... Kaffee bei mir?

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Zweitesselbst's Blog

Just another (..) Wie auch immer, man kann sich aufregen oder vom Leben verwirren lassen. (..) WordPress.com site

Schlafwandler

Wahres Mitgefühl ist immer stark, und die wahrhaft Starken sind voller Zärtlichkeit.

Charwind's Blog

Just another WordPress.com site

Gaumenfreuden

Die schönste Nebensache der Welt: Essen & Trinken

Human Being=Der MenschenFreund

Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was Du erlebst, sondern Wie Du es erlebst.

%d Bloggern gefällt das: