Archiv

Archive for the ‘Geld’ Category

Wird der Zins gebraucht, damit Geld umläuft und nicht gehortet wird – spielerisch an Monopoly erklärt


Der Mensch - das faszinierende Wesen

In diesem kleinen Vortrag versucht Prof. Dr. Wolfgang Ertel von der Hochschule Ravensburg im Rahmen von Themen wie Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstumszwang an den Spielregeln von Monopoly die Fehler im Kapitalismus und Kommunismus zu erklären und bietet mit dem Freigeld eine Alternative an:

.
Bernd Mullet, der den Handel als eigentliche Ursache unserer gesellschaftlichen Schieflage sieht, ist mit den Inhalten des Vortags gar nicht einverstanden und kommentierte wie folgt auf Facebook (Text leicht „entschärft“).

Zinsen sind der Anreiz zum Geldanlegen.

Der Anreiz zum Geldanlegen ist der Gewinn. Damit kann man aber auch jeden monetären Gewinn als »Zins« deklarieren. Es ist also nicht nur der Zins, den ein Kreditgeber von Kreditnehmer erhält, es ist genauso die Maschine, welche 5 Arbeiter ersetzt, dadurch die Lohnkosten senkt und somit mehr

Ursprünglichen Post anzeigen 619 weitere Wörter

Advertisements

4. Januar 2013 4 Kommentare

*think*

vielen Dank, Heinz Sauren!

Gedankenmomente

Heimat

Meine Geburt bestimmte völkerrechtlich die Zugehörigkeit zu einem Staat. Fortan sollte dieser Staat mein Land, meine Heimat sein. Die Teilnahme an diesem Land versprach mir exklusive Rechte wie Freiheit, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Schöne Worte, die ich in meiner Jugend gerne glauben wollte und so schien mir auch der Preis an dieser Teilnahme nicht zu hoch. Nur die Regeln meines Landes zu achten war eine angemessene Pflicht für das Privileg, das Land, das ich für das freieste von allen hielt, meines nennen zu dürfen.

Doch der Glanz verblasste und das Bild der Insel der Glückseeligen wurde zu einem Zerrbild, immer dann, wenn mein Land mir beweisen musste, dass seine großen Ansprüche an sich selbst mehr sein sollten als eine hohle Fassade politischer Propaganda. Ich musste erkennen, dass das Handeln meines Landes den gleichen Mustern und Gesetzmäßigkeiten folgt wie das jener Länder, deren Politik ich weder für frei noch für erstrebenswert…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.362 weitere Wörter

wie lange noch 2 – warum es sich lohnen könnte, jetzt aufzustehen

16. November 2011 7 Kommentare

Teil eins, “wie lange noch”, veröffentlichte ich vor über einem Jahr. Seit dem ist viel geschehen, auf allen Bühnen der Welt. Im mit ALLEN Lebens-, Gesellschafts- und Politikbereichen verknüpften, beeinflussenden und beherrschenden Bereich der Finanzmärkte tut sich gerade besonders viel. Und es werden darüber Fakten endlich öffentlich gemacht und nach neuen Ansätzen, Alternativen verlangt, dafür auf die Straße gegangen! Frankfurt: Bankenumzingelung Frankfurt 12.11.11 – Streiten für echte Demokratie, für ein Finanzsystem, das nicht die Politik beherrscht. Für einen systemischen Wandel mit mehr Bürgerbeteiligung, weniger Ausbeutung, gegen Kolateralschaden, der ohnmächtig in Kauf genommen oder ignoriert wird.

Von der Abschlusskundgebung, die ganze Sache mehr als klar und vortrefflich auf´n Punkt gebracht:

JEAH! THAT’S IT!

warum es sich lohnen könnte jetzt aufzustehen! (via Occupy HH) – bitte lesen!

Banken in die Schranken („Banken in die Schranken!“ ist eine Initiative von zahlreichen Organisationen)

Regierungsviertel und Bankenzentrum erfolgreich umzingelt (attac / campact!)

occupy image-282384-galleryV9-frcv DSCI0866

ENDLICH TUT SICH ETWAS GRUNDLEGENDES – wann bist Du dabei?

der Staat, die Gewaltlosigkeit, die Liebe, die Freiheit

27. Juni 2011 13 Kommentare

Eine Betrachtungsweise:

“Wie man die endlose Unmoral hierarchischer Gewalt in bloß eine weitere
gigantische Steinkuh verwandelt.
Der Staat ist institutionalisierte Gewalt.
Der Glaube an die Notwendigkeit und den moralischen Wert des Staates ist
eine Religion.
Religion wird Kindern durch Erziehung eingetrichtert.
Eine friedliche Gesellschaft ohne Staat erreichen wir durch friedliche
Kindererziehung.”
animiert von:
Luke Bessey
http://www.youtube.com/user/lukebessey
Text von:
Stefan Molyneux
http://www.youtube.com/user/stefbot
eingesprochen von:
heikophilo
http://www.youtube.com/user/heikophilo

Zukunft | Geld | Visionen

29. April 2010 6 Kommentare

Anknüpfend an “unser aller | bessere Angebote” und an so manch einen Artikel, den ich geschrieben, aber vor allem gelesen habe, fällt mir wieder und wieder auf, dass die wichtigsten Dinge bereits gesagt, erzählt und / oder medial aufbereitet sind. Wir sind mittlerweile an einem Punkt angekommen, wo wir eigentlich nur noch eins und eins zusammenzählen, uns von alten Denk- und Verhaltensschemata lösen und uns besser zum gegenseitigen Austausch vernetzen müssen. Wochenlang hatte ich mitunter große Leere im Kopf; jetzt besinne ich mich wieder als SCHLAFWANDLER
Die Welt ist in den derzeitigen Zustand geraten, weil sie von
Schlafwandlern bevölkert ist.
(wird wohl noch andauern, bis ich wirklich erwache, das soll heißen, mir nicht mehr so oft selbst im Weg zu stehen und Erfahrenes sowie Wissen konsequent umzusetzen) auf meine Absichten, die in die Kerbe von “Vernetzung” schlagen: meine Möglichkeiten sind aus verschiedenen Gründen begrenzt, doch Informationskrieger kann ich (weiterhin) sein. In diesem Sinne suche ich auch weiterhin den ureigensten Grundbaustein von Politik in mein Leben zu integrieren: Gespräche zu führen. Bunny brachte mich am letzten Wochenende darauf, näher am aktuellen Nordrhein-Westfalen Thema zu sein: die Landtagswahlen 2010. Oh, ob ich hier wieder mit einer “Wahlkrampf”-Reihe beginnen soll? Nee, sicher nicht, die Themen zur letzten Bundestagswahl und die Ergänzung selbiger Blogs über Kommentare reichen m.E. nach völlig aus… Mir geht es um Grundsätzliches. “Wenn alles miteinander verbunden ist, kann ich es nicht aufteilen und sagen, das ist meins und das ist deins. Aber bei dieser Aussage handelt es sich nicht nur um spirituelle Bewusstheit, sondern das ist bestes wissenschaftliches Denken.” Möchte ich mit diesem Zitat, möchten Esoteriker damit in (irgendeine) Steinzeit zurück und jeglichem Fortschritt abschwören? Nein, ganz klar: gewiss nicht …ganz im Gegenteil. Spiritualität kann nicht von der aktuellen Realität losgelöst gesehen werden, aber die meisten Verbindungen müssen gefühlt werden. Irrwitzig: das macht den meisten Angst. Denn weiter gedacht müsste man dann mehr Verantwortung tragen, sowohl für sich, für seine Kinder, Umwelt und zukünftige Generationen – für die Schöpfung. Doch es ist halt so eine Sache in dieser kalten Welt, VerantwortungsGEFÜHL zuzulassen… Da bin ich dann wieder ein mal bei dem Gedanken an direktere Demokratie. Lieber Leser, lasst Euch auch berühren, denkt quer – lest zur Hilfe: Gemeingüter sind die Zukunft der Menschheit. …denn wollen wir weiter in dieser Zuschauerdemokratie bleiben und die meiste Verantwortung abgeben (an die vielen ohne nennenswerte Reputation)? – “Wahlen allein garantieren noch keine Demokratie”… Besonders dann, wenn wir damit auch immer wieder den schnöden, unmenschlichen Gott des Mammons wählen… Folgendes Video habe ich als Fortsetzung zu den Videos im Blogeintag

mehr Wissenswertes auf oya-online und bei „[…]in erster Linie dem Wohl allen Seins verpflichtet zu sein.[…]“

Stuff – „…seltsame Zufälle…“

16. April 2010 8 Kommentare
Kategorien:Geld, Gesellschaft Schlagwörter: , ,

The Changing Of The Light – maybe it is time to turn the ship around

5. November 2009 4 Kommentare

ZEITGEIST, Der Film

Die offizielle deutsche Version.
Was haben das Christentum, 911 und die Federal Reserve gemeinsam?
Deutsche Bearbeitung durch
infokrieg.tv – Ich habe ihn leider erst jetzt gesehen, möchte ihn Euch unbedingt näher bringen.

„das Unglaublichste […] diese totalitären Strukturen werden den Leuten nicht aufgezwungen werden, sie werden sie verlangen. Denn die Manipulation dieser Gesellschaft durch die Erzeugung von Angst und gesellschaftlicher Spaltung hat die Menschen komplett von ihrer Kraft und der Realität abgetrennt. Ein Prozess, der seit Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden abläuft. Religion, Patriotismus, Rasse, Reichtum, Klasse und jede andere Form der willkürlichen separatistischen Erkennungszeichen, dienten dazu eine kontrollierte Bevölkerung zu erzeugen, die in den Händen der Wenigen vollkommen verformbar ist. […] Und so lange die Leute sich als von allem anderen getrennt betrachten, werden sie sich am Ende selbst versklaven. Die Männer hinter den Kulissen wissen das. Und sie wissen auch, dass wenn die Leute jemals die Wahrheit, ihre Verbindung zur Natur und die Wahrheit über ihre persönliche Kraft erkennen, der gesamte betrügerische ZEITGEIST, den sie predigen, wie ein Kartenhaus zusammenfällt.“

„Das gesamte System, in welchem wir leben, flößt uns ein, dass wir machtlos und schwach sind, dass die Gesellschaft räuberisch und böse ist und so weiter. Das ist alles eine große, fette Lüge. Wir sind mächtig, wunderschön und außergewöhnlich. Es gibt keinen Grund, weshalb wir nicht verstehen sollten, wer wir wirklich sind und wo wir hingehen und weshalb das durchschnittliche Individuum nicht mächtig sein sollte.[…]“

„Ich habe die ersten 30 Jahre meines Lebens versucht, etwas zu werden. Ich wollte gut werden. Ein guter Tennisspieler, ein guter Schüler etc. Alles, was ich aus diesem Blickwinkel sah, war: Es ist nicht ok, wie ich bin, ich musste gut werden. Dann begriff ich, dass ich das Spiel nicht verstanden hatte. Das Spiel ist: herauszufinden, was ich bereits bin.“

„Wir werden in unserer Kultur trainiert, individuelle Unterschiede hervorzuheben. Du schaust jemanden an und es heißt: schlauer, dümmer, älter, jünger, ärmer, reicher. Wir machen all diese Unterscheidungen, um die Leute in Kategorien einteilen zu können und sie dementsprechend zu behandeln. Wir betrachten die Menschen als von uns getrennt, weil wir nur das, was uns von ihnen unterscheidet wahrnehmen. Eine der dramatischsten Erfahrungen ist es, mit einer Person zusammen zu sein und dann plötzlich zu erkennen, wie sehr sie dir gleicht, und nicht anders als du ist. Man erlebt, dass das Wesentliche in Dir und mir in der Tat ein und dasselbe ist. Man versteht, dass es überhaupt kein „anders“ gibt. Es ist alles eins.[…]“

„Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt endlich wissen, was Frieden heißt.“

Dies waren mit die letzten Abschnitte aus dem Film „Zeitgeist“. Ein durchaus nüchterner, analytischer Film, der Aspekte der Geschichte der Menschheit beleuchtet, ans Licht bringt. …und am Ende diese ganzheitlichen Erkenntnisse. Sie unterstreichen – in meinem Sinne – den ganzen Film. Lasst ihn Euch nicht entgehen! SCHLAFWANDLER: a u f w a c h e n !

Wir haben die Wahl zwischen Angst und Liebe… lasst Euch nichts anderes erzählen und redet Euch nichts anderes ein… …WAS LANGE WÄHRT, WIRD ENDLICH WUT!

Bitte (be-)sucht unabhängige und alternative Nachrichten auf infokrieg.tv | NuoViso Filmproduktion & Dokukanal

Nachrichten: Kritik der grünen Vernunft | Nichts Schlechtes über mein Land, aber wir haben den Bogen überspannt | Gentechnik im Koalitionsvertrag | Freiheit statt Angst – Nachschlag | Wer dachte, mit der Meldung, dass Italien 23 CIA-Agenten in Abwesenheit verurteilt hat, sei beim US-Rendition-Programm schon der Höhepunkt erreicht, den möchte ich auf dieses Update von Craig Murray verweisen, der bis 2004 der britische Botschafter in Usbekistan war und jetzt in einer Vorlesung berichtet hat, wie wenig zimperlich das da abgeht:“I’m talking of people being raped with broken bottles,“ he said at a lecture late last month that was re-broadcast by the Real News Network. „I’m talking of people having their children tortured in front of them until they sign a confession. I’m talking of people being boiled alive. And the intelligence from these torture sessions was being received by the CIA, and was being passed on.“Craig Murray, falls sich jemand nicht erinnert, hat auch schon die IJU als False Flag Operation enttarnt.Update: Lest den Artikel bitte ganz durch. Da ist ein Detail drin, dass viele noch nicht wußten:Murray alleged that in the late 1990s the Uzbek ambassador to the US met with then-Texas Governor George W. Bush to discuss a pipeline for the region, and out of that meeting came agreements that would see Texas-based Enron gain the rights to Uzbekistan’s natural gas deposits, while oil company Unocal worked on developing the Trans-Afghanistan pipeline.“The consultant who was organizing this for Unocal was a certain Mr. Karzai, who is now president of Afghanistan,“ Murray noted. | Aus der beliebten Serie „Warum Kartelle gut für uns sind“: Das Autobauer-Kartell hat sich entschieden, die EU-Vorgaben für umweltfreundliches Kühlmittel in Auto-Klimaanlagen zu ignorieren. Statt wie ursprünglich geplant CO2 wollen sie jetzt Tetrafluorpropen nehmen, das anscheinend bei Entzünden Flusssäure freisetzt. Wenn die Feuerwehr einen dann aus dem Auto retten will, braucht sie ABC-Schutzkleidung. Tolle Wurst, liebe Autobauer.Lange hat niemand mehr die Pleite so vollständig verdient wie ihr gerade. Nun hört endlich auf zu zucken und sterbt.Oh und erwähnte ich, dass die Patente für dieses Kühlmittel bei den US-Konzernen Honeywell und DuPont liegen? Da brauchte wohl jemand einen Bailout. | Das Borstenschwein | Bist du bereit für eine Veränderung? | Klage gegen Gen-Patente in den USA | Wir sind Zukunft | Die EU soll sich von den USA abwenden und sich in einem Bündnis mit Russland „zum Osten bekehren“. | Neu auflebende deutsche Eisenbahnpläne für Ostafrika befeuern die Sezessionsbestrebungen im Südsudan. | Mit einer groß angelegten Unternehmerkonferenz in dieser Woche sucht Berlin deutsche Firmen zu neuen Aktivitäten im Irak zu drängen. Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern seien derzeit „vergleichsweise bescheiden“, heißt es untertreibend in Firmenkreisen: Die deutsche Handels- und Investitionstätigkeit in dem von anhaltendem Krieg gezeichneten Land ist auf ein historisches Tief gesunken. Abhilfe soll nun ein „Iraq Investment and Business Forum“ schaffen, das von den großen deutschen Wirtschaftsverbänden unter Schirmherrschaft des Wirtschaftsministeriums abgehalten wird und am Donnerstag in Berlin beginnt. Ziel ist es, deutschen Unternehmen eine gute Ausgangsposition zu verschaffen, sollte der Irak sich stabilisieren; zugleich soll eine Zunahme der Wirtschaftskontakte dazu beitragen, die westliche Kontrolle über das Land zu konsolidieren. | Deutsche Private Security Companies (PSCs) halten sich zur Flankierung der von Berlin forcierten Irak-Expansion deutscher Unternehmen bereit. | Totalschaden: […] So erklärt die Heinrich-Böll-Stiftung (Bündnis 90/Die Grünen), die bisher die Besatzungspolitik umstandslos mitgetragen hat, der Westen habe „mit den Warlords der Nordallianz eine korrupte und undemokratische neue Führung im Land installiert“. | Zivil-militärische Netzwerke: Das Auswärtige Amt nutzt seine Schulungsprogramme für Diplomaten aus Afrika zur Förderung der deutschen Wirtschaftsexpansion.

Schweinegrippe: „Ach nee: nicht nur ist das Pandemiegefasel eine Farce, die Schweinegrippe scheint sogar positiv zu sein für Menschen, weil sie nämlich die gefährlicheren H3N2-Stränge verdrängt. Oh und auch ansonsten ist der Artikel für Konspirologen außerordentlich ergiebig. Dort gehen sie der „Verschwörungstheorie“ nach, dass die WHO, gesteuert von der Pharmaindustrie, eine Pandemie erfindet. Und wenn man sich mal die ganzen Experten ansieht, dann ist so gut wie keiner mehr unabhängig, alle werden von den Pharmakonzernen bezahlt. Weil die Regierungen kaum noch in die medizinische Forschung investieren, sind die Medizinwissenschaftler auf die Industrie angewiesen, um überhaupt forschen zu können. Im Ergebnis gibt es fast keine wirklich unabhängigen Experten. Auch von den 16 Mitgliedern der „Ständigen Impfkommission“ des Robert-Koch-Instituts haben nur vier keine Verbindungen zu Impfstoffherstellern. Wisst ihr, wie der Pandemie-Beauftragte der Bundesregierung sich ein Zubrot verdient? Er hat einen Beratervertrag mit einer von der Pharmaindustrie finanzierten Vereinigung, der European Scientific Working Group on Influenza. Nach der Selbstdarstellung sind die natürlich völlig unabhängig. Und was machen die so? Im Statut steht, der Verband kläre Politiker und Gesundheitsbehörden über „die Vorteile und die Sicherheit von Influenza-Impfstoffen und antiviralen Medikamenten“ auf. Man befördere „eine Politik für die antivirale Bevorratung“ und biete dazu wissenschaftliche Argumente. Mit anderen Worten: der Grippe-Vertriebsarm der Pharmaindustrie. Das ist ja wohl mal eine besonders klare Erfolgsgeschichte für eine Private Public Partnership. Mit so wenig eigenem Investment hat noch kaum ein Lobbyist so viel Payout erreicht. Wenn sich unsere Regierung schon mal auf Kosten des Steuerzahlers über den Tisch ziehen lässt, dann aber wenigstens nach Strich und Faden und so, dass sie dem zuständigen Berater auch noch ein Gehalt bezahlt. Vielleicht können wir an der Stelle auch einfach mal das Robert-Koch-Institut zumachen. Deren Aussagen zu Vogel- und Schweinegrippe hatten keinen die Kosten aufwiegenden Mehrwert. Er macht das unentgeltlich. Steht weiter unten, habe ich überlesen.“ (http://blog.fefe.de/)

Konflikte, Partnerschaft, Sexualität, Beruf

Beratung, Coaching, Mediation...

Hans J. Günther

martial arts and traditional chinese medicine, culture and things :)

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

Blog Daochan - Fließende Weisheit

Tantrische Meditation Innere Kampfkunst

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

nokturnaltimes.wordpress.com/

Reflexion statt Resignation

Ingrids Space

Von mir, für euch!

Joachims Space

Das Leben eines Menschen ist wie ein Buch. Hier dürft ihr blättern

puzzle*

... lieber verwirrt als gelangweilt.

Leer

Alles ist machbar...

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Image Location

*Um sehen zu können, musst du deine Seele öffnen*

My Life

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

... Kaffee bei mir?

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Zweitesselbst's Blog

Just another (..) Wie auch immer, man kann sich aufregen oder vom Leben verwirren lassen. (..) WordPress.com site

Schlafwandler

Wahres Mitgefühl ist immer stark, und die wahrhaft Starken sind voller Zärtlichkeit.

Charwind's Blog

Just another WordPress.com site

Gaumenfreuden

Die schönste Nebensache der Welt: Essen & Trinken

Human Being=Der MenschenFreund

Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was Du erlebst, sondern Wie Du es erlebst.

%d Bloggern gefällt das: