Archive

Archive for the ‘Krieg’ Category

4. Januar 2013 4 Kommentare

*think*

vielen Dank, Heinz Sauren!

GEDANKENMOMENTE

Heimat

Meine Geburt bestimmte völkerrechtlich die Zugehörigkeit zu einem Staat. Fortan sollte dieser Staat mein Land, meine Heimat sein. Die Teilnahme an diesem Land versprach mir exklusive Rechte wie Freiheit, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Schöne Worte, die ich in meiner Jugend gerne glauben wollte und so schien mir auch der Preis an dieser Teilnahme nicht zu hoch. Nur die Regeln meines Landes zu achten war eine angemessene Pflicht für das Privileg, das Land, das ich für das freieste von allen hielt, meines nennen zu dürfen.

Doch der Glanz verblasste und das Bild der Insel der Glückseeligen wurde zu einem Zerrbild, immer dann, wenn mein Land mir beweisen musste, dass seine großen Ansprüche an sich selbst mehr sein sollten als eine hohle Fassade politischer Propaganda. Ich musste erkennen, dass das Handeln meines Landes den gleichen Mustern und Gesetzmäßigkeiten folgt wie das jener Länder, deren Politik ich weder für frei noch für erstrebenswert…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.362 weitere Wörter

wie lange noch 2 – warum es sich lohnen könnte, jetzt aufzustehen

16. November 2011 7 Kommentare

Teil eins, “wie lange noch”, veröffentlichte ich vor über einem Jahr. Seit dem ist viel geschehen, auf allen Bühnen der Welt. Im mit ALLEN Lebens-, Gesellschafts- und Politikbereichen verknüpften, beeinflussenden und beherrschenden Bereich der Finanzmärkte tut sich gerade besonders viel. Und es werden darüber Fakten endlich öffentlich gemacht und nach neuen Ansätzen, Alternativen verlangt, dafür auf die Straße gegangen! Frankfurt: Bankenumzingelung Frankfurt 12.11.11 – Streiten für echte Demokratie, für ein Finanzsystem, das nicht die Politik beherrscht. Für einen systemischen Wandel mit mehr Bürgerbeteiligung, weniger Ausbeutung, gegen Kolateralschaden, der ohnmächtig in Kauf genommen oder ignoriert wird.

Von der Abschlusskundgebung, die ganze Sache mehr als klar und vortrefflich auf´n Punkt gebracht:

JEAH! THAT’S IT!

warum es sich lohnen könnte jetzt aufzustehen! (via Occupy HH) – bitte lesen!

Banken in die Schranken („Banken in die Schranken!“ ist eine Initiative von zahlreichen Organisationen)

Regierungsviertel und Bankenzentrum erfolgreich umzingelt (attac / campact!)

occupy image-282384-galleryV9-frcv DSCI0866

ENDLICH TUT SICH ETWAS GRUNDLEGENDES – wann bist Du dabei?

Aktuelle Petitionen

18. März 2011 12 Kommentare

Bei den ePetionen des deutschen Bundestages gibt wieder ein paar
interessante Petitionen zu unterzeichnen.

Petition 16571: Kontrolle von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern
– Verbot von Investitionen in Unternehmen, die herstellen
oder vertreiben vom 14.02.2011
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=16571

Petition 16519: Energiewirtschaft – Austausch elektronischer Geräte zur
Erfassung des Energieverbrauchs vom 11.02.2011
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=16519

Petition: Kundenschutz im Telekommunikationsbereich – Konzept für
verbindlichen und vertraulichen Austausch von Daten über das Internet
(„De-Mail“) vom 26.01.2011
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=16278

Petition: Internet – Verschlüsselung des E-Mail-Verkehrs vom 08.02.2011
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=16459

Schönes WoEnde!

Weiterlesen …

Hier spricht der Flugzeugträger U.S.S. Lincoln…

10. Oktober 2010 2 Kommentare

Quit Living On Dreams

18. Juni 2010 6 Kommentare

  

“[…] Im Moment sehe ich einen beängstigenden Trend in Deutschland. Aufgrund der niedrigen Wahlbeteiligung hört man schon mal, dass es wieder einen ‚starken Mann’, eine Art Juntaregierung brauche, die stark genug sei, klare Entscheidungen zu fällen. Dies wird damit begründet, dass es der Regierung am nötigen Rückhalt fehle und sie ohnehin nicht von einer Mehrheit gewählt worden sei. […]”, aus einem Interview mit…

Ich gehe mit guter Laune, einer schönen Verabredung und der neuen oya ins Wochenende – den dort engagierten Menschen kann datt Merkelsche und ihre Co. nicht das Wasser reichen. Aber was zählt schon Reputation, was zählen positive Zukunftsvisionen für alle? (Auch) deshalb, von campact:

“Kein Streichkurs im Sozialen!

Sparpaket der Regierung stoppen! Die Regierung belastet mit ihrem Sparkurs Arbeitslose und Familien: 30 Milliarden Euro sollen im Sozialressort gestrichen werden. Gleichzeitig werden Steuererhöhungen bei Vermögenden und Spitzenverdienenden ausgeschlossen und die Krisenverursacher/innen geschont. Fordere einen Kurswechsel!

Angie, komm, come on

Steh auf – bitte, die machen dich ganz
nass

Schon spät, komm, raus aus dem Dreck,
verstehst du nicht?

Wo sind deine Freunde, du hast sie
verloren

Weil du diesem Land dienen wolltest

Wem genau willst du denn dienen? Mir?

Uns? Oder, oder dir selbst?

Angie, quit livin’ on dreams

Angie, life is not what it seems

Such a lonely little girl in a cold, cold
world

There’s someone who needs you

Angie, quit livin’ on dreams

Angie, life is not what it seems

You’re lost in the night, don’t wanna
struggle and fight

There’s someone, who needs you

Du hast Angst? Ich pass auf Dich auf, komm
her!

Wie damals, als Du George Bush besucht
hast

Du hast ihn geküsst und ich hab’ es
gesehen

Zuviel rot im Koalitionsvertrag und du
hast gesagt:

“Das macht mich nicht an”

Aber du warst durchschaut, Augen sagen
mehr als Worte

Du brauchst doch die Macht, hmh?

Alle wissen, dass du sie brauchst,

Aber jetzt hör ich sie!

Sie wollen sie dir nicht mehr geben

Sie werden dich nicht mehr wählen

Niemand wird dich wählen, du bleibst bei
mir

Angie, quit livin’ on dreams

Angie, life is not what it seems

Such a lonely little girl in a cold, cold
world

There’s someone who needs you

Angie, quit livin’ on dreams

Angie, life is not what it seems

You’re lost in the night, don’t wanna
struggle and fight

There’s someone, who needs you

Newsflash: “Wir unterbrechen unser
Programm für eine wichtige

Suchmeldung der Polizei. Vermisst wird
die 55-jährige Angie Merkel

aus Templin in der Uckermarck. Besondere
Kennzeichen:

Sie hat als kleines Mädchen ihr
strahlendes Lächeln an den Teufel

verkauft, damit sie einmal die erste
Bundeskanzlerin Deutschlands wird.

Angie, wenn Du uns hörst – das war es
doch nicht wert!”

Angie, quit livin’ on dreams

Angie, life is not what it seems

Such a lonely little girl in a cold, cold
world

There’s someone who needs you

Angie, quit livin’ on dreams

Angie, life is not what it seems

You’re lost in the night, don’t wanna
struggle and fight

There’s someone, who needs you


Blogosphäre – moderne Helden und Heldinnen ?

17. Februar 2010 13 Kommentare

Fefe gefällt mir besonders gut:

Meinungsmacher-Interviews #3 Blogger-Interviews für dctp.tv #3

von Markus um 11:52, 16. Februar 2010 am | 8 Kommentare…                     von Philip | Veröffentlicht am: 16. Februar 2010

…keine weiteren Worte nötig…

Groß-Deutschland braucht neue Kolonien

4. Februar 2010 26 Kommentare

Da spenden alle fleißig für Haiti, auch die Kollegen in der Werkstatt, in der ich beschäftigt bin. Wie die USA und die EU da auflaufen und welche Bestrebungen dahinter stecken, bleiben in den MSM weitgehend ungenannt (welch´ Wunder). Wir verfolgen die Debatte über mehr Soldaten für Afghanistan und das Infotainment beleuchtet nicht, wieso wir da sind – wieso der Iran seine wirtschaftliche Stellung im Orient nicht ausbauen darf, China grenzt übrigens auch an Afghanistan… Was hat das alles gemeinsam? Hm, nehmt noch die anderen bewaffneten Konflikte mit in den Topf, in denen Deutschland militärisch involviert ist, ob direkt, “beratend”, durch Waffenlieferungen, durch Stillhalten bei Menschenrechtsverletzungen oder oder oder …das Süppchen kocht jetzt. Kommt noch eine gehörige Prise Propaganda zum Beispiel mit Hilfe der Stiftung Wissenschaft und Politik und Volksverblödung über die MSM dazu, die immer mehr fortschreitende Militarisierung unserer Politik und eine gehörige Prise Wirtschaftsdruck und Wachstumsglaube entgegen aller Einschätzungen von Wirtschaftswissenschaftlern, dann ist´s fast angerichtet. Garniert wird mein Szenario danach noch mit den Gedanken um unsere Verbarrikadieren in Europa und dem Weg zur NWO einer Weltregierung Weniger. Sieht dieser dann so aus, dass Deutschlands Hegemonialbestrebungen mit in Aussicht stehender, steigender Mitaktivität an bewaffneten Konflikten gespickt sein wird? Wir nehmen uns immer mehr heraus – nicht nur Bürgerrechte werden beschnitten, jetzt wird noch an der Souveränität von Staaten gemerkelt, äh, gewerkelt und obusht wollt´ ich sagen. Es dreht sich letztendlich nur um Macht und Geld. Alte Erkenntnis, ich weiß. Doch wohin soll der Neokolonialismus führen? Zu nachhaltigem, gerecht verteiltem Wohlstand in der Welt? In Miteinander auf gleicher Augenhöhe? Die Globalisierung wird mir immer suspekter, genau wie die Neuen Kolonien und der Versuch, unser “Wertesystem” in der Welt auf Deubel komm `raus, ZU UNSEREM VORTEIL zu verteilen. Alles voller Gewalt, empfinde ich. Und es macht mir Angst… Wann schlägt sie endlich um in genug Wut?

 

Konflikte, Partnerschaft, Sexualität, Beruf

Beratung, Coaching, Mediation...

Hans J. Günther

martial arts and traditional chinese medicine, culture and things :)

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

Blog Daochan - Fließende Weisheit

Tantrische Meditation Innere Kampfkunst

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

nokturnaltimes.wordpress.com/

Reflektion statt Resignation

Ingrids Space

Von mir, für euch!

Joachims Space

Das Leben eines Menschen ist wie ein Buch. Hier dürft ihr blättern

puzzle*

... lieber verwirrt als gelangweilt.

Leer

Alles ist machbar...

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Image Location

*Um sehen zu können, musst du deine Seele öffnen*

My Life

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

... Kaffee bei mir?

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Zweitesselbst's Blog

Just another (..) Wie auch immer, man kann sich aufregen oder vom Leben verwirren lassen. (..) WordPress.com site

Schlafwandler

Wahres Mitgefühl ist immer stark, und die wahrhaft Starken sind voller Zärtlichkeit.

Charwind's Blog

Just another WordPress.com site

Gaumenfreuden

Die schönste Nebensache der Welt: Essen & Trinken

Human Being=Der MenschenFreund

Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was Du erlebst, sondern Wie Du es erlebst.

%d Bloggern gefällt das: