Archiv

Archive for the ‘Petition(-en)’ Category

“Stoppen Sie die Vorratsdatenspeicherung!

4. Mai 2011 9 Kommentare

Campact Newsletter 10/2011
Mittwoch, 04. Mai 2011 – 481.512 Abonnenten

Ihr Browser ist so eingestellt, dass er das Laden des Bildes blockiert

Stoppen Sie die Vorratsdatenspeicherung!

Mit der aktuellen Terrordebatte will die CSU die Vorratsspeicherung von Telefon-, E-Mail- und Internetdaten aller Bürger/innen durchsetzen: Ohne jeden Anlass – jeder wird verdächtigt. Unser Recht auf ein selbstbestimmtes und privates Leben ist in Gefahr. Protestieren Sie gegen die Pläne!

[…],

mit der Debatte um die Festnahme dreier mutmaßlicher Al-Qaida-Terroristen in NRW und den Tod Osama bin Ladens sieht die CSU Chancen, endlich die Vorratsdatenspeicherung durchzusetzen. Sechs Monate lang will Innenminister Friedrich speichern, wer mit wem, wo und wann telefoniert, E-Mails verschickt oder das Internet genutzt hat. Bei Telefonaten per Handy oder SMS-Kontakten soll auch der Standort des Benutzers festgehalten werden. Mit der Vorratsdatenspeicherung können von nahezu allen Menschen Bewegungsprofile erstellt, geschäftliche Kontakte rekonstruiert und Bekanntschaften identifiziert werden.

Damit würden wir Bürger/innen unter Generalverdacht gestellt. In unsere Persönlichkeitsrechte würde massiv eingegriffen. Bisher wehrte sich die FDP in der Regierung dagegen, doch sie droht einzuknicken: In den nächsten Tagen will Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger einen Gesetzentwurf vorlegen. Jetzt kommt es auf unseren Protest an!

Sagen Sie Nein zur Vorratsdatenspeicherung!

Die Befürworter behaupten, dass der Zugriff von Polizei, Staatsanwaltschaften und ausländischen Staaten auf die hochsensiblen Daten für Verbrechensaufklärung und Terrorismusbekämpfung unabdingbar sei. Dabei fehlt jeder Beleg, dass dies wirksam gegen Terrorismus hilft. Selbst nach einer Studie des Bundeskriminalamts verbessert sich die Aufklärungsquote durch Vorratsdatenspeicherung nur um 0,006 Prozent. Kein Wunder, denn Schwerkriminelle und Terroristen verfügen über das Know-How keine elektronischen Spuren zu hinterlassen.

Die Datensammelwut geht auf eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 2006 zurück. Doch erst im letzten Jahr erklärte das Bundesverfassungsgericht die gesetzliche Regelung der Regierung für verfassungswidrig. Auch die Überprüfung der Richtlinie durch die Europäische Union förderte erhebliche Defizite zu Tage. Trotzdem erhöhte sie ihren Druck auf die Bundesregierung, die Richtlinie erneut in deutsches Recht umzusetzen.

Um diesen Druck etwas entgegenzusetzen, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung einen Online-Appell gegen die Vorratsdatenspeicherung gestartet. Die gesammelten Unterschriften wollen wir Innenminister Friedrich und Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger persönlich überreichen.

Unterzeichnen Sie den Appell!

Mehr zur Vorratsdatenspeicherung in unserem 5-Minuten-Info…

Was sonst noch bei Campact passiert, erfahren Sie wie immer im Nachrichtenteil. […]



Aktuell, kritisch, aktiv! Mischen Sie sich ein und gestalten Sie Politik! Nirgendwo geht das so umfassend und schnell wie bei uns. 481.512 Menschen sind schon dabei. Innerhalb weniger Minuten verleiht Campact Ihnen eine Stimme!

Mit Ihrem Abo des Campact-Newsletters sind Sie Teil des Netzwerks. Unterstützen Sie Campact!

Campact e.V. | info@campact.de | Campact e.V. | Artilleriestraße 6 | 27283 Verden | campact.de

Advertisements

Aktuelle Petitionen

18. März 2011 12 Kommentare

Bei den ePetionen des deutschen Bundestages gibt wieder ein paar
interessante Petitionen zu unterzeichnen.

Petition 16571: Kontrolle von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern
– Verbot von Investitionen in Unternehmen, die herstellen
oder vertreiben vom 14.02.2011
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=16571

Petition 16519: Energiewirtschaft – Austausch elektronischer Geräte zur
Erfassung des Energieverbrauchs vom 11.02.2011
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=16519

Petition: Kundenschutz im Telekommunikationsbereich – Konzept für
verbindlichen und vertraulichen Austausch von Daten über das Internet
(„De-Mail“) vom 26.01.2011
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=16278

Petition: Internet – Verschlüsselung des E-Mail-Verkehrs vom 08.02.2011
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=16459

Schönes WoEnde!

Weiterlesen …

aktuell, Ägypten

31. Januar 2011 4 Kommentare

sich nähren

9. September 2009 4 Kommentare

Es war lange überfällig. Gestern habe ich auf die für mich beste Weise mein gefühltes Wissen bereichert. Wisst Ihr, wie es sich anfühlt, mit etwas zu verschmelzen und eine tiefe Freude, Ausgeglichenheit und Ruhe zu empfinden? Würden wir alle uns dies öfter schenken, solche Stunden, wie ich sie heute verbracht habe, würden wir nicht mehr so viel über Umweltschutz diskutieren… Die starke Bindung zur Natur, die ich heute wieder erneuert habe, nährt meinen Geist, meine Seele und meinen Körper.DSC01007 Ich war heute 3 1/2 Stunden im Wald, therapeutischer Aspekt gewollt. Nach einem ausgiebigen Sonnenbad habe ich an einem Baum Energiearbeit verrichtet. Als die Anstrengung verflogen war, machte ich mich auf den Weg, befreit. Aus der Sonne auf dem Hügel kam ich in ein kleines Bachtal. Nach 18:00 kündigt sich dort der Abend mit frischer, kühler und  intensiv riechender Luft an. DSC01010 Jeden Schritt konnte ich mit wachen Sinnen tun, ich sog förmlich jedes Grün, jede Blüte, jeden Geruch, jede Szenerie in mich auf. Die Bäume, so stark, so groß, meine Freunde – aber nicht etwa, dass ich mich hätte dort klein fühlen müssen, nein, sich als Teil der Natur zu fühlen (und als Mensch nicht darüber herrschen zu müssen) gibt Geborgenheit, zeigt einem seinen Platz in der Schöpfung. Der Wind zärtlich auf meiner Haut, das Plätschern des Baches und die Sonnenstrahlen zwischen den Bäumen, wie eine Symphonie für die Sinne. DSC01014 1Da brauche ich nicht mehr gegen mein Ego anzukämpfen das wirklich Wesentliche liegt klar auf der Hand. Einfach sein. Ein wenig Demut (oh, das würde auch vielen anderen gut tun… huhu, liebe Politiker, Entscheidungsträger und Machthaber, lasst Euch mal herab und darauf ein…), nicht negativ. Lasse mich treiben. Bedanke mich und bin glücklich. DSC01012Stunden später sitze ich wieder ein wenig vor dieser Konservendose. Ich mache ja viel am PC und im Netz, doch nach solchen Erlebnissen wie heute stellt sich mir berechtigter Weise wieder die Frage, warum wir glücklichen Sklaven der Technik diesem Platz der kalten Informationsbeschaffung und anonymen, unpersönlichen Austauschfläche so viel Bedeutung zubilligen. Eigentlich wollte ich Harry noch etwas zu Das ist die besagte Mail: schreiben, doch mich quälte ein wenig die Frage, wie unser Kontakt wohl aussehen könnte, säßen wir uns gegenüber und könnten uns spüren… und so dann Meinungen, Informationen und Erfahrungen austauschen. Stelle diese “sozialen Netzwerke” damit ein wenig in Frage, sei auch ein Nutzen, oder von mir aus auch viele, unbestreitbar.

 

 

Unbestreitbar ist auch die knallharte Realität, also ist´s mal wieder angesagt, ein Stück weit Informationskrieger zu sein: Die Parteien verstehen die Internetgemeinde nicht | Big Brother 2.0 – Sind wir auf dem Weg in den Überwachungsstaat? | Bundestagswahl 2009: Die Wahrheit über die Parteien | Kriminelles Busfahren | 50.000 auf der Straße gegen Atomkraft | Entwicklungs-, Umwelt- und Tierschutzorganisationen stellen sich hinter Milchbauern | EU-Milchgipfel: Alles bleibt beim Alten. EU-Agrarrat uneins über weiteres Vorgehen | I trust cows more than I trust chemists | Ich kann etwas tun, das gibt mir Hoffnung | Die Gerüchte um die Arctic Sea konkretisieren sich. Jetzt sollen es S-300 für den Iran gewesen seien, die da an Bord waren. Und der Mossad soll die hochgenommen haben, ohne der Crew zu erzählen, was da wirklich an Bord war. Und die Raketen sollen nicht von der Regierung kommen, sondern von früheren Militärs mit Verbindungen zur Unterwelt. Der Mossad soll dann Putin Bescheid gegeben haben, woraufhin die diese Paranoia-Nummer abgezogen haben soll. (Danke, Rop) | Äh, whut? Die Amis reaktivieren eine Atombomben-Bomberstaffel.“It’s time to show the world what we are all about. It’s time to show the world what we can do,“ he said. „We have a history of excellence, valor and honor. It’s time now to make our own history,“ he concluded.Ein echter Friedensfürst, dieser Obama. | Ein KGB-Mann soll zu Protokoll gegeben haben, dass die Bombenanschläge in Russland 1999 False Flag Operationen von Putin waren. Der Artikel erscheint in der US-Septemberausgabe von GQ (!?!?), aber nicht im Web und wird auch ansonsten versteckt, wie es eben geht. | Die Finanzapokalypse ist sichtbar in den USA | Sepp Holzers Permakultur | Ireland, Ireland please say NO! | Die Bomben von Kunduz | Nach dem Massaker bei Kunduz hat die Bundeswehr erstmals auch am Horn von Afrika einen Menschen getötet. | Rüttgers erklärt sich | Internationaler Aktionstag “Freiheit statt Angst 2009 – Stoppt den Überwachungswahn!” am 12. September 2009 | Bürgerrechte werden gezielt abgebaut | Berufung wegen G8-Verurteilung | Wahlkampf im Netz – die Messlatte liegt hoch | Ist das Finanzkonzept der Linken wirklich so abwegig und inkompetent? Das haben mal die Nachdenkseiten recherchiert.

Handeln – BITTE MITZEICHNEN:

Wir, die Unterzeichner, rufen dazu auf, bei der diesjährigen Aktionswoche zum bedingungslosen Grundeinkommen mitzuwirken. Zeichnen Sie den Aufruf mit | „Gemeinsame Erklärung gegen Massen-Überwachung und Massen-Datenspeicherung“ | Petition: Straßenverkehrsordnung – Tempo 30 vor Schule und Kindergarten | Petition: Strahlenschutz – Verschärfung der Strahlenschutz-Standards | Petition: Nichtraucherschutz – Rauchverbot in Kraftfahrzeugen, wenn Kinder mitfahren | Petition: Bankenwesen – Untersuchungskommission zur Aufklärung der Finanzkrise | Petition: Bankenwesen – Keine verdachtsunabhängige Weitergabe von Daten an andere Staaten | Petition: Post- und Telekommunikation – Briefgeheimnis auch für E-Mails | Petition: Tierschutz – Änderung der Fangquotenregelung

Verweise: meine freigegebenen Internet-Favoriten | was gibt´s neues bei mir? | campact | Petitionsausschuss

 

Neue Apo und Protest to go!

1. September 2009 1 Kommentar

Gerade habe ich mit großem Interesse folgenden Artikel gelesen:

DIE ZEIT, 27.08.2009 Nr. 36 [http://www.zeit.de/2009/36/DOS-Die-Apolitischen]

 

„Politische Bewegung – Vorsicht, Opposition!

 

Internetrebellen, Nichtwähler, junge Aktivisten – sie sind für die Politik zu gewinnen, aber nicht für die Parteien. Zu Besuch bei den Vorkämpfern eines neuen politischen Bewusstseins.“

 

Daraufhin war ich auf www.campact.de und bin sicher, dass Euch

das sehr interessiert: Bei Campact sind derzeit bereits 141.137

Menschen zusammen politisch aktiv. Wenn wichtige

Entscheidungen auf der Kippe stehen, wenn sich mal wieder

mächtige Lobbyinteressen durchzusetzen drohen, machen sie

sich für die Interessen von uns Bürgerinnen und Bürgern

stark. Campact verbindet schnelle Online-Kampagnen mit

phantasievollen Aktionsformen vor Ort – mit großem Erfolg: campact

 

So hat Campact zusammen mit seinen Kooperationspartnern zum

Beispiel dafür gesorgt, dass

– Politiker/innen ihre Nebeneinkünfte offen legen müssen

– Banken sich aus umweltschädlichen Großprojekten

zurückgezogen haben

– der Gen-Mais MON 810 des Agrarkonzerns Monsanto in diesem

Jahr nicht ausgesät wird.

 

Auch Menschen mit wenig Zeit können mit Campact viel

bewegen: Ihr unterzeichnet eine Petition, nehmt an einer

Online-Demo teil oder macht den Bundestagsabgeordneten

in Eurem Wahlkreis Beine.

 

Schaut am besten gleich bei Campact vorbei und

tragt Euch in den Newsletter ein.

 

http://www.campact.de

 

Toll, wenn Du auch dabei bist!

…und vielleicht auch hier: Aktionsplan für die ASR-Stammtische

 

Nachrichten: Deutsche Konzerne sichern ihre Millionengeschäfte mit dem Pentagon durch Sonderzuwendungen an Beschäftigte der US-Streitkräfte ab. | Öffentlich-Rechtlich neu denken? | Von Redenschreibern, Beratern und Denkfabriken | Die alte Dame weint | Rumänien kann seine Polizisten nicht mehr bezahlen | Die Angstmacher | Fakt vs. Frage | Porsche 611 | Was ist die richtige Argumentationslinie gegen Internet-Sperren? | Wahlkreis-Protest mit Strohpuppen: „Frau Aigner, stoppen Sie das Milchdumping!“ | Bundesinstitut mit Falschwarnung vor Schweinegrippemittel | Bei den Wahlen passierte der CDU, was bisher der SPD passiert ist: sie stürzen ab und versinken zusehends in der Bedeutungslosigkeit. Natürlich entblödet sich die SPD jetzt nicht, genau das zu tun, was die CDU letztens bei ihr getan hat, und das als ihren Sieg zu verkaufen, was natürlich offensichtlich Blödsinn ist. Ich finde an den Ergebnissen vor allem bemerkenswert, dass die SPD genau da NOCH tiefer als die CDU gefallen ist, wo sie versucht hat, einen auf Law and Order zu machen: in Sachsen. Das freut mich, und es ist gut, dass dieser Jurk dann auch gleich mal zurückgetreten ist. Solche finsteren Demagogen brauchen wir in diesem Land nicht.Da stellt sich natürlich die Frage, inwieweit die Blogs daran beteiligt waren. Ich weiß es natürlich nicht, aber ich glaube ja, dass unsere Kommentare schon treffen. Die Politiker lesen vielleicht nicht selber Blogs, aber sie haben da ja für den Wahlkampf Berater und machen Medienanalyse und Umfragen, und deren Job ist das dann ja auch, die öffentliche Meinung zu monitoren, und das macht man heutzutage eben über die Blogs. Insofern glaube ich nicht, dass wir da ursächlich die SPD oder die CDU abgestürzt haben. Aber wir haben mitgeholfen, sie zu demoralisieren. | Ihr werdet es schon gehört haben, unsere Familienministerin wurde heute Opfer eines heimtückischen Wasserbombenattentats. Bei einem Auftritt in Wedel (SH) wurde sie von einem fiesen Baseballkappenträger hinterhältig mit Wasser bespritzt. Die Zeugen sind sie nicht einig, ob es eine Wasserbombe war oder einfach nur ein Glas Wasser ausgekippt wurde über ihr. Aber es gibt ein Video der Verhaftung des Terroristen. | Jako AG und seine Anwälte bullshitten Blogger wegen Newsaggregator | Piraten in Kanada | Bundeswehr-PR | Wirtschaft als Weltverschönerung

Verweise: meine freigegebenen Internet-Favoriten | was gibt´s neues bei mir?

 

Konflikte, Partnerschaft, Sexualität, Beruf

Beratung, Coaching, Mediation...

Hans J. Günther

martial arts and traditional chinese medicine, culture and things :)

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

Blog Daochan - Fließende Weisheit

Tantrische Meditation Innere Kampfkunst

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

nokturnaltimes.wordpress.com/

Reflexion statt Resignation

Ingrids Space

Von mir, für euch!

Joachims Space

Das Leben eines Menschen ist wie ein Buch. Hier dürft ihr blättern

puzzle*

... lieber verwirrt als gelangweilt.

Leer

Alles ist machbar...

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Image Location

*Um sehen zu können, musst du deine Seele öffnen*

My Life

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

... Kaffee bei mir?

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Zweitesselbst's Blog

Just another (..) Wie auch immer, man kann sich aufregen oder vom Leben verwirren lassen. (..) WordPress.com site

Schlafwandler

Wahres Mitgefühl ist immer stark, und die wahrhaft Starken sind voller Zärtlichkeit.

Charwind's Blog

Just another WordPress.com site

Gaumenfreuden

Die schönste Nebensache der Welt: Essen & Trinken

Human Being=Der MenschenFreund

Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was Du erlebst, sondern Wie Du es erlebst.

%d Bloggern gefällt das: