Archiv

Posts Tagged ‘Du bist eine Person die mit Hilfe von Gewalt politische Ziele durchzusetzen versucht’

my good deeds are very few

28. April 2009 30 Kommentare

Als ich mich mit dem letzten Blog beschäftigte, fiel mir ein kleines Musikvideo in die Hände. Ich erstellte es in der Zeit, als ich mich intensiv für “9/11” interessierte:

 

 

 

 

(klick! … Die Summe aller Schweigeminuten)






Warum
der Extremismus zunimmt
| Für ein
muslimisches Kind macht es keinen Unterschied, ob es von einem
Qaida-Selbstmordattentäter oder von einer amerikanischen Bombe zerfetzt wird.
Die Bush-Regierung hat viel mehr muslimische Zivilisten getötet als al-Qaida
westliche Zivilisten. Wir müssen aufhören, mit zweierlei Maß zu messen.
| Ist es Krieg in
Afghanistan?
| Du
bist eine Person, die mit Hilfe von Gewalt, politische Ziele durchzusetzen
versucht
| das
Innenleben einer Terrorismus-Ermittlung


Technorati Tags: ,,,,,,,
Windows Live Tags: my good deeds are very few,9/11,Blog,Musikvideo,Hände,Zeit,Islam,mich
WordPress Tags: my good deeds are very few,9/11,Blog,Musikvideo,Hände,Zeit,Islam,mich


UPDATE 17.7.10 via  Fefes Blog:

[l]Frisch
befreite Akten zum Golf of Tonkin Incident zeigen, dass die
NSA-Offiziere da angeblich abgehörte Kommunikation schlicht gefälscht
haben
. Falls das jemandem nichts sagt: Das war der
Anlass/Auslöser/Vorwand für den Vietnam-Krieg
. In einer langen
Reihe von hinterhältigen
Angriffen auf
die
friedliebenden
Amerikaner
, die sich dann
genötigt sahen
, zur Verteidigung ihrer selbst und der Welt an sich
zurückzuschlagen, reiht sich das historisch schön ein. Das ist eben der
Amerikanische Weg, Kriege zu führen. Nun kann man sich fragen, was die
Lusitania dort zu suchen hatte, und bei Pearl Harbor ist ja inzwischen
bekannt, dass die Amerikaner von dem Angriff vorher wussten, aber den
Truppen vor Ort nichts gesagt haben. Das wäre ja auch der
Legendenbildung nicht zuträglich gewesen, wenn es da keine Opfer gegeben
hätte. Je weniger das Volk Lust auf Krieg hat, desto mehr Opfer muß es
geben. Und im Koreakrieg hatten die Amis […]

Und der Golf von Tonkin ist eben der
offizielle Vorwand für den Vietnamkrieg gewesen. […]

Und was jetzt eben rausgekommen ist, ist dass
auch die von diesem Boot gemeldeten „abgefangenen Funksprüche“
erstunken und erlogen waren. […]

[…]

Das ist aber an sich nicht der neue Teil,
wie da schon steht, das ist von 2001. Neu sind die anderen Dokumente,
mit […] wußten
sie, dass sie gerade verarscht werden, aber offensichtlich wollten sie
echt gerne mal wieder Krieg führen, und haben daher nicht weiter
nachgefragt.




Advertisements
Konflikte, Partnerschaft, Sexualität, Beruf

Beratung, Coaching, Mediation...

Hans J. Günther

martial arts and traditional chinese medicine, culture and things :)

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

Blog Daochan - Fließende Weisheit

Tantrische Meditation Innere Kampfkunst

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

nokturnaltimes.wordpress.com/

Reflexion statt Resignation

Ingrids Space

Von mir, für euch!

Joachims Space

Das Leben eines Menschen ist wie ein Buch. Hier dürft ihr blättern

puzzle*

... lieber verwirrt als gelangweilt.

Leer

Alles ist machbar...

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Image Location

*Um sehen zu können, musst du deine Seele öffnen*

My Life

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

... Kaffee bei mir?

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Zweitesselbst's Blog

Just another (..) Wie auch immer, man kann sich aufregen oder vom Leben verwirren lassen. (..) WordPress.com site

Schlafwandler

Wahres Mitgefühl ist immer stark, und die wahrhaft Starken sind voller Zärtlichkeit.

Charwind's Blog

Just another WordPress.com site

Gaumenfreuden

Die schönste Nebensache der Welt: Essen & Trinken

Human Being=Der MenschenFreund

Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was Du erlebst, sondern Wie Du es erlebst.

%d Bloggern gefällt das: